UNSERE LEITBILDER

Die Mitarbeiter (Team, VR,GV) von WfA üben ihre Arbeit und ihre Aufgabe mit Begeisterung und Freude aus!

d.h.

  • sie pflegen ein gutes Team
  • sie achten auf ein gesundes Gleichgewicht zwischen Familie und Beruf.
  • sie verfügen über genügend Freiraum und Freiheit für Kreativität
  • sie können sich im Rahmen ihrer Arbeit entfalten.
  • sie werden gewertschätzt
  • sie handeln aus Überzeugung und sind ein wichtiger Teil des Großen Ganzen.

Die Menschen bei „Wohnraum für Alle“ (Mitarbeiter, Mieter und Vermieter), begegnen anderen Menschen und ihrem Umfeld mit Respekt und Würde.

d.h.:

  • wollen Kontakt (Begrüßung …)
  • haben ein Minimum an Kontakten und Netzwerk (mit Privatpersonen und/oder Diensten)
  • die Wohnung (Ordnung und Unterhalt), innen und außen, soll mit dem Umfeld stimmig sein.
  • wollen ein Miteinander fördern in dem sich jede Person wohlfühlt

Die Menschen bei „Wohnraum für Alle“ bereichern unsere Gesellschaft durch ihre Einzigartigkeit, wobei die persönliche Entfaltung dort endet, wo die eigene Verletzbarkeit und die der anderen Menschen beginnt.

d.h.

  • vor sich selber und den Mitmenschen Achtung haben.

Die Menschen bei „Wohnraum für Alle“ sind selbstständig und übernehmen Verantwortung für sich selbst und die Gesellschaft.

d.h.

  • sollen finanziell abgesichert sein.
  • haben einen verantwortungsvollen Umgang mit ihrem Einkommen
  • bewegen sich im Rahmen der Legalität
  • haben einen gesunden Rhythmus und Tagesablauf und sind für andere Menschen zugänglich.

Die Mieter von „Wohnraum für Alle“ haben die nötigen finanziellen Ressourcen und die Bereitschaft zu einer konstruktiven Mitarbeit.

d.h.

Eine Mietsituation ist finanziell tragbar, wenn …

  • … die laufenden Wohnkosten und die eventuelle Schuldenabtragung mit dem vorhandenen monatlichen Einkommen beglichen werden können.
  • … der Mieter gemeinsam mit den Mitarbeitern von „Wohnraum für Alle“ nach Lösungen sucht, (schriftliche) Vereinbarungen trifft und sich daran hält, (wenn nötig) externe Hilfe anfragt und nutzt (z.B. kollektive Schuldenregelung, Kontenverwaltung …)

Die Wohnungen von „Wohnraum für Alle“ sind menschenwürdig.

d.h.

Unsere Wohnungen sind materiell tragbar und „menschenwürdig“, wenn …

  • … sie Wasser, Heizung und Strom haben.
  • … sie gesundheitlich in Ordnung sind und keine großen Gefahren bergen.

In den Wohnungen von „Wohnraum für Alle“ sind die Menschen in Sicherheit und fühlen sich wohl.

d.h.

Eine Mietsituation ist menschlich tragbar solange …

  • … keine Lebensgefahr für die Mieter besteht.
  • … ein Mindestmaß an Hygiene (innen und außen) besteht.
  • … die Beziehungen zwischen Mieter, Vermieter und das Umfeld kompatibel miteinander sind.

Die Mitarbeiter von „Wohnraum für Alle“ sind erreichbar in ihren Arbeitszeiten. Alle Menschen bei „Wohnraum für Alle“ übernehmen Verantwortung und suchen aktiv nach Lösungen auf ihre Probleme.

d.h.

  • Die Mitarbeiter sind nur während ihrer Arbeitszeiten erreichbar.
  • In dringenden Fällen kann man im Büro von „Wohnraum für Alle“ anrufen.
  • Im äußersten Notfall kann der Geschäftsführer von „Wohnraum für Alle“ auf dem Handy angerufen werden.
  • Die Mieter erhalten die nötigen Informationen um im Notfall selber reagieren zu können (z.B. Telefonnummern von den zuständigen Heizöllieferanten,  Heizungsinstallateure, Elektriker … und die gängigen Notrufnummern)